Das Muttertagsfrühstück

Das Muttertagsfruehstueck

Jedes Jahr im Mai, am zweiten Sonntag des Monats, findet ein besonderes Ereignis für alle Mütter statt: der Muttertag. An diesem Tag wird die Mutter von ihren Kindern und auch von deren Vätern ganz besonders behandelt und verehrt. Oftmals beginnt dieser besondere Tag mit einem liebevollen Muttertagsfrühstück.

Das perfekte Muttertagsfrühstück

Ein perfektes Muttertagsfrühstück sieht für jeden anders aus und kann unterschiedlich gestaltet werden. Die Kinder können es selber machen, indem sie ein leckeres Muttertagsfrühstück mit frischen Brötchen und leckerem Kaffee zubereiten. Tipps und Rezepte erhalten die Kids meist bereits im Kindergarten. Selbstverständlich unterstützt der Vater, die Kinder bei den Vorbereitungen gerne und gibt ebenfalls Tipps, was Mama besonders gefallen könnte und welche Rezepte sie gerne mag.

Mütter freut es besonders wenn ihre Kinder selbst ein schönes Muttertagsfrühstück zaubern oder auch wenn sie kleine Geschenke selber machen. Ein Muttertagsfrühstück, welches selbst zubereitet wurde, hat oftmals einen emotional viel höheren Wert als eine Einladung in ein Restaurant. Dieses Geschenk würde natürlich, auf Grund des finanziellen Aspektes, auch eher vom Vater ausgehen als von den Kindern.

Der eigentliche Hintergrund ist für viele Mütter die Tatsache, sich auch einmal an einen gedeckten Tisch setzen zu dürfen und sich verwöhnen zu lassen, ohne davor oder danach einen Finger krümmen zu müssen. Oft ist die Mutter des Hauses diejenige, die zuerst auf ist und alles für die Kinder und den Ehemann bereits gerichtet hat, wenn diese am Morgen aufwachen. In vielen Haushalten ist sie sowohl für die Vorbereitung, als auch den Abwasch und das Aufräumen im Anschluss verantwortlich. Daher ist ein Muttertagsfrühstück etwas ganz besonderes für jede Mutter und bereitet ihr einen guten Start in den Tag.

Die Vorbereitung der Kids im Kindergarten

Die Kinder machen ihre ersten Muttertags-Erfahrungen im Kindergarten. Hier basteln sie gemeinsam mit den Erziehern kleine Geschenke und verfassen oder erlernen auch mal ein einfaches Gedicht, welches sie beim Muttertagsfrühstück stolz vortragen können. Sie sammeln Ideen wie ein perfektes Muttertagsfrühstück aussehen könnte und lernen, wie es mit Hilfe von Papa, umgesetzt werden kann. Ein kleines selbstgepflücktes Blumensträußchen auf dem Frühstückstisch beispielsweise bringt jedes Mutterherz zum höherschlagen. Gelegentlich wird sogar eine Einladung zum Muttertagsfrühstück im eigenen Haus gestaltet.

Umso älter – umso aufwendiger

Kinder die bereites das Grundschulalter oder noch höher erreicht haben, lassen sich oftmals andere Ideen einfallen. So kann ein leckeres Muttertagsfrühstück doch einmal im Restaurant stattfinden, welches mittels Taschengeld oder einer Spende von Papa, ermöglicht wird. Auch das Gedicht zum Muttertag wird länger und anspruchsvoller, aber auch mit zunehmendem Alter seltener!

Die Ideen für Geschenke und Überraschungen an sich werden jedoch komplexer. So kann auch mal ein selbst gestaltetes Gutscheinbuch oder eine Einladung ins Kino oder Restaurant übergeben werden.
Auch Blumensträuße aus frischen Frühlingsblumen oder die Lieblingspralinen der Mama sind gern geschenkte Aufmerksamkeiten zu Ehren der Mutter.

Nichts desto trotz sind die schönsten Geschenke und Aufmerksamkeiten für die Müttern, immer noch die selber gemachten Geschenke. Der gedeckte Tisch, der eigens für sie gerichtet wurde, mit frischen Brötchen und einem selbstgepflückten Blumenstrauß, das liebevoll vorgetragene Gedicht oder ein selbst gebackener Kuchen. All diese kleinen Aufmerksamkeiten lassen das Mutterherz aufblühen. Es ist immer wieder schön zusehen wie sehr sich eine Mutter über kleine Aufmerksamkeiten und ein schönes Muttertagsfrühstück freuen kann.

0 / 5 (0 Stimmen)