Schwimmen und Baden in der Schwangerschaft

Schwimmen und Baden in der Schwangerschaft

Ihr seid schwanger? Ihr möchtet trotz der Schwangerschaft nicht auf Schwimmen oder Baden verzichten? Hier wird euch eine einfache Methode vorgestellt, wie das kein Problem mehr darstellt. Die Rede ist von sogenannten Schwimmtampons.

Schwimmtampons in der Schwangerschaft beim Baden

Beim Baden oder Schwimmen können auf euch besondere Risiken während der Schwangerschaft bestehen. Gegen einen Pilz und andere Infektionen könnt ihr aber vorbeugen. Der Tampon sollte vor dem Schwimmen oder Baden eingesetzt werden und alle 3-4 Stunden gewechselt werden.

Schwimmtampons sind in Öl getränkte Schutztampons, die vor allem für Schwangere das Eindringen von verschmutztem Wasser mindern, wie auch das Infektionsrisiko senken sollen. Er fungiert als Sperrschicht, die das Eindringen von Wasser verringert und den natürlichen Säureschutz der Vaginalschleimhaut erhält.
Auch Bakterien können sich so viel schlechter vermehren.

Im mit Chlor versetzten Schwimmbad scheint dies kein Problem zu sein. Jedoch tötet das Chlor nicht nur die Bakterien im Wasser ab, sondern greift zugleich die schützenden Bakterien der Scheide an. Dies kann Pilzen und unerwünschten Bakterien die Möglichkeit geben, sich zu vermehren. Die schädlichen Bakterien stammen meist gar nicht aus dem Wasser, sondern sind schon in der Scheide vorhanden. Nun haben sie die Möglichkeit, sich dort weiter zu vermehren.

Mit Badeseen verhält es sich ähnlich. In Seen ist kein Chlor enthalten, das heißt, die Keime werden nicht abgetötet und können sich verbreiten. Die Belastung ist deshalb in nicht gechlortem Wasser viel höher. Je höher Die Temperatur ist, desto höher wird die Belastung.

Wenn Ihr mit dem Baden fertig seid, solltet Ihr außerdem darauf achten, dass ihr euch richtig abtrocknet und den nassen Badeanzug auszieht. So bleibt das gechlorte oder schmutzige Wasser nicht auf der Haut und der Erreger kann sich nicht weiter ausbreiten. Jedoch ist die Ansteckungsgefahr außerhalb des Wassers noch höher. Deshalb gilt: Immer ein Handtuch unterlegen, bevor ihr euch hinlegt.

Schutztampons könnt ihr wo kaufen?

Wo man sie kaufen kann ist in der Apotheke, in der Internetapotheke oder auch bei Amazon.

Selber machen?

Ihr könnt euch Schwimmtampons in der Schwangerschaft beim Baden aber auch ganz einfach selber machen. Ihr nehmt euch einfach einen ganz normalen Tampon und tunkt ihn in Vaseline ein, schon ist er fertig.

Erfahrungen zu Schwimmtampons

Die Schwimmtampons kann in der Schwangerschaft beim Baden getragen werden. Erfahrungen von Frauen sind positiv, denn Schwimmtampons sind einfach einzuführen, sie lassen kein Wasser durch, aber er ist nicht überall erhältlich. Sollte die Apotheke vor Ort das Produkt nicht führen, kann man ihn sich auch leicht über das Internet bestellen.

Der Schutztampons ist für Schwangere sinnvoll, egal ob ihr ihn in der Apotheke kauft, oder euch einfach selbst macht. Gegen einen Pilz oder eine Infektion, die auch euer Baby schädigen könnte, könnt ihr die Schwimmtampons in der Schwangerschaft beim Baden oder Schwimmen tragen, falls ihr empfindlich seid.

5 / 5 (1 Stimmen)