Steigt die Körpertemperatur bei einer Schwangerschaft?

Die Koerpertemperatur in der Schwangerschaft im Auge behalten

Wer schwanger ist, muss nicht zwangsläufig eine erhöhte Körpertemperatur besitzen. Es ist so, dass zunächst eine Hormonumstellung stattfindet. Das bedeutet, dass man durchaus die Körpertemperatur in der Schwangerschaft anders empfinden kann. Dann muss man aber nicht direkt einen Arzt aufsuchen, denn die Temperatur sollte nicht wesentlich über einer normalen Körpertemperatur liegen. Die normale Körpertemperatur beträgt in der Regel ca. 36,5 Grad Celsius und wie hoch sie in der Schwangerschaft wird, hängt vom Gesundheitszustand der Schwangeren ab. Man muss bei erhöhter Temperatur aber nicht direkt in Panik ausbrechen. Der Frauenarzt ist hierzu genau der richtige Ansprechpartner und dieser wird die schwangere Frau auch beruhigen. Denn man muss sich nicht direkt verrückt machen.

Natürlich wird man sehr schnell in Panik ausbrechen, wenn etwas nicht stimmt. Grund für den Anstieg der Körpertemperatur könnte auch ein Infekt sein. Zudem kann es aber auch ein Schwangerschaftsanzeichen sein. Heute will man ja immer alles sofort überprüfen und dazu geht es auch um die Körpertemperatur in der Schwangerschaft. Dennoch ist es so, dass man besonders beim Eisprung oft eine andere Körpertemperatur messen kann.

Warum sollte man schwanger sein, wenn eine erhöhte Körpertemperatur vorliegt?

Der Kinderwunsch steckt bei vielen Frauen sehr tief und so wird die Körpertemperatur in der Schwangerschaft nicht einfach nur überprüft, sondern regelrecht dokumentiert. Man will einfach sicher gehen, dass man nichts falsch macht und dann wird eben ständig gemessen. Das ist aber nicht erforderlich und nötig. Denn man hat auch andere Optionen. Wer ein Kind haben möchte, könnte sich beispielsweise einen Ovulationstest kaufen. Dieser zeigt sehr zuverlässig an, wann der beste Zeitpunkt ist, ein Kind zu zeugen. Die Schwangerschaft kann mit einem solchen Gerät durchaus beeinflusst und hervorgerufen werden. Dennoch gibt es heute keine Garantie dafür, schwanger zu werden.

Man sollte sich nicht allein auf die Körpertemperatur in der Schwangerschaft verlassen. Natürlich ist es gut, wenn man diese überwacht, denn so kann man beobachten, ob man auch durchweg gesund ist und sich selbst dann auch an einen Arzt wenden, wenn es nicht so sein sollte. Steigt die Körpertemperatur in der Schwangerschaft sehr hoch an, dann wird es ohnehin Zeit sich an einen Arzt zu wenden. Die Körpertemperatur in der Schwangerschaft sollte nicht über 39 Grad ansteigen. Dann muss überprüft werden, woher die erhöhte Temperatur kommt und man sollte sicher gehen, dass es auch mit der Körpertemperatur in der Schwangerschaft nichts Schlimmes auf sich hat.

Normale Körpertemperatur

Eine normale Körpertemperatur ist gut und natürlich auch förderlich für die Schwangerschaft. Wer es möchte, kann die Körpertemperatur in der Schwangerschaft jederzeit überwachen. Eine erhöhte Körpertemperatur kann ein Schwangerschaftsanzeichen sein, muss es aber nicht. Besonders die Frauen, die sich dringend ein Kind wünschen, werden sehr aufmerksam sein. Hin und wieder kann man aber auch das Überwachen einfach vergessen. Denn dann wird man sich nur unnötig verrückt machen. Wer ein Kind will, sollte sich allein auf den Kinderwunsch konzentrieren und andere Schwangerschaftsanzeichen im Auge behalten. Dann wird man auch nicht wissen müssen, wie hoch die Temperatur sein sollte. Aus diesem Grund ist es gut, sich ein wenig Ruhe zu gönnen und einfach mal zu entspannen.

0 / 5 (0 Stimmen)