Flugreise mit dem Kleinkind

Flugreise mit dem Kleinkind

Auf Reisen mit dem Kleinkind

Eine Reise mit der ganzen Familie ist ein aufregendes Erlebnis. Nicht nur die Kleinsten möchten gerne neue Länder erkunden und eine Auszeit vom Alltag erleben. Jedoch kann die erste Flugreise mit Kind zu einem stressigen Erlebnis werden, denn mit Kleinkind im Flugzeug kann die Anreise eine langwierige Angelegenheit werden. Wie eure Flugreise mit Kind ein entspannter Start in den Urlaub wird, möchten wir euch einmal hier aufzeigen.

Reisen mit Kleinkind – mit diesem Tipps wird das fliegen entspannt

Immer wieder sehen wir Videos, auf denen überforderte Eltern auf der Flugreise versuchen, ihre Kinder ruhig zu halten. Verständlich ist natürlich, dass eine mehrstündige Flugreise nicht gerade mit dem Temperament von kleinen Kind zusammenpassen. Das lange Sitzen auf dem kleinen Platz und die allgemeine Ruhe ist für Kinder eine Tortur.
Deshalb ist es für euch als Eltern wichtig, dem Kind die erste Flugreise so angenehm wie möglich zu gestalten, damit keine Langeweile aufkommt.

Mit diesem Tipps kann auch ein langer Flug im Nu vergehen:

Spiele und Co ins Handgepäck für die Flugreise mit Kleinkind

Abwechslung ist ein Muss beim fliegen mit kleinen Kindern. Um dem Kind die Reise so angenehm wie möglich gestalten zu können, sollten Eltern Reisespiele, Tablet oder Bücher ins Handgepäck packen, damit das Kind unterschiedliche Möglichkeiten zur Beschäftigung hat. Wenn ein langer Flug bevorsteht, sollten abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten ins Handgepäck eingepackt werden, damit das reisen mit Kleinkind nicht zur Zerreißprobe für die elterlichen Nerven wird. Beim Vorlesen, spielen oder nur beim Tablet schauen (unbedingt vorher kindgerechte Filme aufs Tablet laden die im Flugmodus geguckt werden können!) vergisst das Kind die Zeit und kann sich sicherlich schon eine ganze Zeit damit beschäftigen. Fliegen mit 2 Kleinkindern ist natürlich doppelt so viel Stress, heißt aber auch, dass die Kids sich miteinander beschäftigen können. Nutzt das Fliegen mit 2 Kleinkindern um beide Geschwister zu beschäftigen.

Essen und trinken nicht vergessen

Hungrige und durstige Kinder quengeln gerne und strapazieren damit nicht nur die Nerven ihrer Eltern. Im Duty Free kann man auch nach dem Sicherheitscheck Getränke und Snacks kaufen, damit die Kinder nicht hungrig oder durstig an Board gehen. Kleine Snacks wie Kekse, Schokolade und Säfte helfen, die Zeit bis zur Landung zu Überbrücken. Auch wird auf den meisten Flügen eine kostenpflichtige Mahlzeit angeboten, die vorher bereits online bestellt werden kann.

Über den Wolken – Nichts ist schöner als fliegen

Die Flugreise mit Kleinkind ist nicht nur für Eltern spannend. Auch Kinder sind fasziniert wenn das Flugzeug in die Lüfte steigt. Besonders die erste Flugreise ist für Kinder ein aufregendes Erlebnis, das schon auf dem Flughafen beginnt. Auch wenn ihr als Eltern gestresst seit, solltet ihr eurem Kind alles erklären, damit es eventuelle Ängste vergessen kann. Auf dem Boardcomputer könnt ihr im Flugzeug sehen wo ich euch gerade befindet. Erklärt dem wissbegierigen Kleinkind im Flugzeug wo ihr seid und überbrückt so einige zeit mit Erklärungen.

Der Ausweis für die erste Reise

Schon Babies müssen den Ausweis auf Reisen mitführen. Der Pass ist bei jeder Auslandsreise Pflicht. Schon zur Geburt kann der Pass fürs Baby beantragt werden.

0 / 5 (0 Stimmen)