Lauflernwagen – ja oder nein?

Lauflernwagen – ja oder nein?

Die Frage, Lauflernwagen – ja oder nein mit allen pro und contra Argumenten, lässt sich nicht pauschal beantworten. Eltern möchten ihr Kind gern beim Laufenlernen unterstützen, gerade wenn Mädchen oder Junge gerade die ersten Gehversuche unternimmt. Im Handel werden unterschiedliche Produkte günstig aus Holz oder Kunststoff angeboten, sodass ein ja oder nein zu einem Lauflernwagen nicht leichtfertig beantwortet werden sollte. Es kommt letztlich auf den individuellen Fall an.

Was ist ein Lauflernwagen?

Bevor die Frage beantwortet werden kann, ob die Entscheidung Lauflernwagen kaufen oder nicht richtig ist, steht die Frage im Raum, was ein Lauflernwagen eigentlich ist. Ein Lauflernwagen mit Bremse oder ohne ist eine Lauflernhilfe für Mädchen und Junge zum Schieben. Diese Wagen zum Schieben sind keine Gehfreiprodukte zum Reinsetzen. Und die Frage Lauflernwagen kaufen oder nicht lässt sich nur beantworten, wenn klar ist, was mit dem Wagen beabsichtigt wird.

Was kann ein Lauflernwagen, der günstig ist?

Der Lauflernwagen ist nicht zum Reinsetzen und wird von den Kindern einfach geschoben. Hierbei stehen die Kleinen und halten sich an einem Griff fest. Der Einsatz Lauflernwagen – ja oder nein wird auch von Ärzten unterschiedlich beantwortet. Letztlich sind sich viele einig, dass die Entscheidung, Lauflernwagen kaufen oder nicht davon abhängt, ob man sich klar ist, dass das Kind hierdurch nicht das Laufen lernen wird. Vielmehr ist der Wagen als eine Art Spielzeug anzusehen, mit dem die Kinder zunächst lernen können, ihr Gleichgewicht besser halten zu können. Und hierbei können alle Modelle, die im Handel angeboten werden, eine perfekte Unterstützung liefern.

Ja oder nein zu einem Lauflernwagen: Wie ist ein Lauflernwagen ausgestattet?

Angeboten werden unterschiedliche Modelle mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen. Sowohl im Design als auch vom Material her gibt es erhebliche Unterschiede, die ein ja oder nein zu einem Lauflernwagen schwierig machen können. So werden Modelle mit Bremse angeboten. Hier besteht immer die Frage, wozu diese dienen soll. Oftmals nutzen die Kinder aktiv keine Bremse in dem Lauflernalter. Viele Modelle haben auch integrierte Motorikelemente, die zum Spielen animieren sollen.

Wann ist der richtige Entwicklungszeitpunkt für einen Lauflernwagen?

Ein wichtiges Kriterium für die Beantwortung der Frage, Lauflernwagen – ja oder nein, ist auch der Entwicklungszustand des Kindes. Wenn das Kind bereits allein stehen kann und sicher die ersten Schritte gehen kann, dann kann ein Lauflernwagen förderlich sein, wie im Test beschrieben. Immerhin fördert der Wagen sehr spielerisch die Mobilität und dient gleichzeitig als eine Art Spielgerät.

Worauf sollte beim Kauf und bei der Nutzung geachtet werden?

Im Test wurden unterschiedliche Wagen unter die Lupe genommen. Gut abgeschnitten haben Wagen, die eine hohe Stabilität hatten. Modelle aus Holz waren zumeist vollkommen kippsicher. Diese Kippsicherheit vermindert die Unfallgefahr. Der Einsatz und die Nutzung des Wagens sollte immer unter Aufsicht erfolgen. Denn Treppen oder Schwellen und andere Kanten könnten immer eine Gefahr in sich bergen. Weiterhin werden bevorzugt Wagen gewählt, die keine spitzen Kanten haben und insgesamt rund gearbeitet sind. Wenn auch hierauf geachtet wird, dann lassen sich manche Verletzungen verhindern. Und damit der Wagen auch gleichzeitig als Spielzeug zur Bewegung motiviert, sind Motorikaccessoires am Wagen dienlich und vor allem förderlich.

0 / 5 (0 Stimmen)