Ab wann sind Lauflernschuhe sinnvoll?

Ab wann sind Lauflernschuhe sinnvoll?

Viele junge Eltern stellen sich schnell die Frage, ab wann sind Lauflernschuhe sinnvoll. Hierzu kann pauschal keine Antwort gegeben werden. Vielmehr sollten einige wesentliche Merkmale zur Motorik der Kinder beachtet werden. Denn unstrittig lernen die Kleinen nicht schneller Laufen, wenn sie schicke Schuhe tragen. Vielmehr bieten Schuhe grundsätzlich nur einen Schutz vor Schmutz und Kälte, wenn sich die Kleinen draußen bewegen.

Welche Schuhe zum Laufen lernen und ab wann?

Ärzte und Experten raten vom Kaufen von Schuhen zum Laufenlernen strikt ab. Die ab wann Frage hat sich damit erledigt. Kinder lernen das Laufen am besten barfuß. Erste Lauflernschuhe benötigen sie nur, wenn sie sich draußen aufhalten, damit die Füße vor Kälte und Schmutz geschützt werden. Im Innenbereich sollten die Kids die ersten Schritte barfuß. Denn nur barfuß haben sie einen vollständigen Bodenkontakt. Über die Nervenenden in den Füßen spüren die Kleinen besser und erhalten gleichzeitig einen perfekten Halt.

Bei sehr glatten und vor allem auch kalten Fußböden im Innenbereich ist von Hausschuhen abzuraten. Auch hier werden keine Schuhe zum Laufen lernen benötigt. Vielmehr genügt es, wenn die Kleinen rutschsichere Socken anziehen. Sie bieten genug Wärme und einen guten Antirutschschutz.

Ab wann sind Lauflernschuhe sinnvoll: Erste Lauflernschuhe für den Außenbereich

Wenn die Kids im Außenbereich die ersten Schritte unternehmen, sollten sie erste Lauflernschuhe tragen. Für ein Baby kommt dies dann in Betracht. Ab welchem Alter dies erforderlich ist, kann nicht pauschal beantwortet werden. Sobald die ersten Schritte im Außenbereich gemacht werden, helfen die Schuhe, die Füße vor Schmutz und Kälte zu schützen. Auch schützen die Schuhe wirkungsvoll vor Verletzungen.

Weshalb brauchen Kids eigentlich gar keine Schuhe?

Menschen sind auf das Barfußlaufen bedacht, sodass die Frage, ab wann oder ab welchem Alter Schuhe getragen werden sollten, obsolet ist. Es liegt an der natürlichen Bewegungsfreiheit, die das Barfußlaufen mit sich bringt, dass auch Kinder am besten barfuß Laufen lernen und keine speziellen Schuhe zum Laufen lernen benötigen und anziehen müssen. Auch wenn die Werbung und gute Meinungen etwas anderes befürworten. Alle Ärzte und Experten sind sich in dieser Frage einig: Schuhe braucht ein Kind generell erstmal nicht. Dies gilt auch für ein Baby. Aus diesem Grund gibt es naturgemäß auch keine Antwort auf die Frage, ab welchem Alter ein Kind Schuhe braucht. Gerade das Laufen auf verschiedenen Untergründen erleichtert dem Kind das Laufenlernen, weil die Motorik erheblich gefördert wird.

Hilfe beim Kauf: Ab wann sind Lauflernschuhe sinnvoll

Die Schuhe, die das Kind für den Außenbereich als Schutz benötigt, sollten eine flexible Sohle haben, damit das Kind gut abrollen kann. Hierdurch wird die Muskulatur gestärkt und auch die wichtigen Sehnen erfahren eine Unterstützung. Derartige Modelle werden im Handel gern für die Sommermonate angeboten. Erst im Winter werden feste Schuhe benötigt. Eine gut stützende Fersenpartie bietet jedem Kind Erleichterung beim Laufen. Hoch gebogene Fußspitzen beugen einem Stolpern vor und erleichtern das Abrollen beim Gehen.

Beim Kaufen der Schuhe sollte unbedingt auf die korrekte Schuhgröße geachtet werden. Hierzu sollte auch der Rat von versiertem Verkaufspersonal einbezogen werden. Beim Schuhgrößenmessen im Geschäft sollte auch die Spannhöhe und die Spannbreite beachtet werden, damit das Kind nicht aus dem Schuh schlüpfen kann, wenn es geht. Darüber hinaus kann ein zu enger Spannschnitt des Schuhs zu enormen Fehlstellungen des Fußes führen, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Niemals dürfen Kinderschuhe in der Länge zu kurz sein. Im vorderen Bereich sollte immer ausreichend Luft vorhanden sein. Pauschal wird dies mit einem Zentimeter angegeben.

0 / 5 (0 Stimmen)