ES 9 negativ – kannst du trotzdem schwanger sein?

ES 9 negativ – kannst du trotzdem schwanger sein?

Wenn du dir ein Baby wünschst, weißt du wahrscheinlich ganz genau, wann du deine fruchtbaren Tage hast. Der Zeitpunkt, zu welchem der Eisprung erfolgt ist, lässt sich mit einem Ovulationstest ermitteln. Die Verwendung von einem Ovulationstest ist dir zu empfehlen, wenn du dir ein Baby wünschst. Bereits kurz nachdem du Geschlechtsverkehr hattest, beschäftigt dich die Frage, ob du schwanger bist. Wenn du es überhaupt nicht erwarten kannst zu erfahren, ob es endlich geklappt hat, kann es passieren, dass du voreilig einen Frühtest durchführst. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, ob du überhaupt noch Hoffnung haben darfst, wenn der ES 9 negativ ist.

Ab welchem Zeitpunkt ist eine Schwangerschaft feststellbar?

Es ist nachvollziehbar, dass du nicht warten willst, ob deine nächste Periode ausbleibt, um zu wissen, dass du Mutter wirst. Für besonders ungeduldige Frauen werden Frühtests angeboten, die dir angeblich bereits nach fünf Tagen darüber Auskunft geben können, ob du schwanger bist oder nicht. Doch wie funktioniert ein derartiger Frühtest und wie zuverlässig ist das Ergebnis? Es spielt keine Rolle, ob du einen Frühtest oder einen klassischen Schwangerschaftstest durchführst: Beide Testvarianten funktionieren nach dem gleichen Prinzip: Gemessen wird der Wert des Hormons HCG in deinem Urin. Dieses Hormon wird von deinem Körper nur gebildet, wenn du schwanger bist. Nach der Befruchtung vergehen bis zur Einnistung in der Gebärmutter ungefähr 7 Tage.

Erst 48 Stunden später steigt der HCG Wert stark an, um dir zu signalisieren, dass du schwanger bist. Die bedeutet, dass der ES 9 Test negativ sein kann und später positiv ist. Dass der ES 9 negativ ist, kann beispielsweise daran liegen, dass die HCG Menge im Urin geringer ist als beim Test. Liegt die Menge darunter, ist der ES 9 negativ, obwohl du trotzdem schwanger bist. Wird beim ES 9 positiv getestet, bist du tatsächlich schwanger.

ES 9 negativ getestet – ES 10 positiv

Auch wenn der ES 9 negativ ist, besteht noch Hoffnung, dass du ein Kind erwartest. Es ist nicht selten, dass beim ES 9 negativ, beim ES 10 positiv getestet wird. Eine weitere Möglichkeit, festzustellen, ob du schwanger bist, ist ein Bluttest. Einen Bluttest kannst du bereits nach sechs bis neun Tagen nach erfolgter Befruchtung beim Gynäkologen durchführen lassen, auch wenn keine Anzeichen darauf hinweisen, ob du schwanger bist. Ein Schwangerschaftstest nach dem Urinprinzip ist häufig erst später positiv. Ein Schwangerschaftstest sollte deshalb frühestens 10 bis 11 Tage nach der Befruchtung durchgeführt werden, auch wenn Anzeichen für eine Schwangerschaft auftreten.

Wann zeigen Schwangerschaftstests ein sicheres Ergebnis an?

Wenn du ein möglichst sicheres Testergebnis erhalten willst, solltest du erst 24 Stunden nach Ausbleiben deiner Monatsblutung testen. Bei jeder zweiten Frau ist der ES 9 negativ, obwohl sie trotzdem schwanger ist. Es besteht also noch Hoffnung, dass beim ES 10 positiv getestet wird. Wenn du ganz sicher sein willst, lass bei deinem Gynäkologen einen Bluttest durchführen. Ab der 6. Woche nach Ausbleiben Deiner Periode ist eine Schwangerschaft durch eine Ultraschalluntersuchung feststellbar.

4.23 / 5 (31 Stimmen)