Eisprung ohne Periode – ist das möglich?

Eisprung ohne Periode – ist das moeglich?

Viele Mädchen und Frauen fragen sich, ob es möglich ist, einen Eisprung ohne Periode zu haben. Das ist sehr unwahrscheinlich. Grundsätzlich muss auf einen Eisprung immer die Periode folgen. Sollte die Monatsblutung ausfallen, kann es mehrere Gründe haben: Es kam zu einer Befruchtung des Eis und so zu einer Schwangerschaft – Geschlechtsverkehr vorausgesetzt! Oder aber die ausbleibende Periode kann mit dem Eintreten der Wechseljahre zusammen hängen oder nach dem Absetzen der Pille. Nach einer Geburt oder in der Stillzeit kann es zum Ausbleiben des Eisprungs kommen. Kann man den Eisprung berechnen? Woran kann man den Eisprung erkennen?

Der Zyklus der Frau – Eisprung und Periode richtig verstehen

Der Menstruationszyklus der Frau ist Ihnen als Frau sicherlich schon gut bekannt. Sie wissen, wann Sie Ihre Periode bekommen und wie lange der Zyklus ungefähr dauert. Hier wollen wir uns mit dem Ablauf des Zyklus befassen. Ein Zyklus kann zwischen 23 und 35 Tagen dauern. Den ersten Tag der Periode bezeichnet man als ersten Zyklus Tag. In der Regel dauert die Periode zwischen drei und sieben Tagen an. Die Stärke der Periode ist von Frau zu Frau sehr unterschiedlich. Aber eins ist sicher Eisprung ohne die Periode ist nicht möglich. Jetzt kommen verschiedene Hormone wie Östrogen oder Progesteron ins Spiel. Sie sorgen dafür, dass sich in den Eierstöcken ein sogenanntes Follikel entwickelt – die Eizelle.

Beste Bedingungen für Befruchtung – der Eisprung

Jetzt kommt es zur Erklärung warum ein Eisprung ohne Periode nicht möglich ist und die ausbleibende Periode nichts mit dem Eisprung zu tun haben muss. In den Eierstöcken reift das Follikel immer mehr heran, der Zyklus dauert jetzt etwa 10- 14 Tage an. Gleichzeitig bildet sich durch die Hormone viel Schleim und das ganze Millieu ist sehr gut durchblutet. Warum das so ist? Mutter Natur bereitet so alles auf die Befruchtung vor, denn Spermien können sich hier gut bewegen. Den Tag des Eisprungs kann man berechnen oder mit einem Ovulationstest herausfinden. Dieser Ovulationstest zeigt an, wann die fruchtbarsten Tage sind. Der Eisprung findet nach spätestens 16 Tagen statt.

Was passiert genau? Das Follikel wächst immer mehr und platzt, die Eizelle wird aus dem Eierstock gestoßen und läuft die Eileiter entlang. Wenn es nicht zur Befruchtung kommt, dann hört die Eizelle auf zu wachsen und schrumpft. Auch Eileiter und Gebärmutter bereiten sich nicht mehr auf die Schwangerschaft vor, die Durchblutung nimmt ab und wird vom Körper abgestoßen. Das ist der Beginn der Periode und ihres nächsten Zyklus. Eisprung ohne die Periode ist also sehr unwahrscheinlich.

Ausbleibende Periode

Ein Eisprung ohne die Periode ist also fast nicht möglich. In ganz seltenen Fällen kann die Regelblutung fast nicht oder gar nicht vorkommen. Dann hat sich die Blutung schon über die Schleimhäute im Körper der Frau abgebaut. Nach einer Geburt kann es zu einer ausbleibenden Periode kommen. Auch die Wechseljahre können ein Grund dafür sein. Nach dem Absetzen der Pille braucht der Zyklus Zeit, um sich wieder einzupendeln oder gleiches auch in der Stillzeit. Selber kann man nicht erkennen, ob man einen Eisprung ohne die Periode hatte. Dazu muss der Frauenarzt aufgesucht werden. Der kann mithilfe von Ultraschall den Eisprung erkennen.

0 / 5 (0 Stimmen)