Multiple Dyslalie

Multiple Dyslalie

Wenn das Kind anfängt zu sprechen, sind ein gewisses Lallen und vielleicht eine falsche Aussprache noch sehr nette Lapalien. Doch wenn das Kind in den Kindergarten kommt und immer noch undeutlich redet, kann dies an Multiple Dyslalie liegen. Die Ursachen sind vielfältig, wobei diese nochmals unterteilt werden. Das Kind hört vielleicht die Wörter nicht richtig, was zu einer falschen Aussprache führen kann.

Multiple Dyslalie oder icd

Übungen beim Sprechen können eine wertvolle Hilfe sein. Die Symptome können aber auch ein leichtes Lallen oder das Vertauschen von Wörtern sein. Die genaue Definition lautet hier, dass ein Kind die Wörter nicht richtig ausspricht. Das sollte aber bis zur Grundschule behoben sein. Eine Therapie kann ebenfalls helfen. Wenn eine Multiple Dyslalie vorliegt, muss ab einem gewissen Alter gehandelt werden, damit das Kind nicht im Kindergarten oder der Grundschule ausgelacht wird. Natürlich sind Kinder, die absichtlich Buchstaben verdrehen, nicht von dieser Erkrankung betroffen. Doch wenn gewisse Symptome auftreten sollte gehandelt werden. ICD kann durch eine Therapie beim Sprechen behoben werden. Allerdings müssen zuerst die Ursachen erkannt werden, damit man anschließend richtig reagiert.

Aber wenn ein Kind gewisse Sprachstörungen hat, muss das noch lange keine Multiple Dyslalie sein. Das kann auch auf die fehlende Entwicklung der Sprechwerkzeuge zurück zu führen sein, was sich dann mit der Zeit regeln dürfte. Erfahrungen gibt es viele in diesem Bereich, wobei die genaue Definition häufig falsch interpretiert wird. Gerade wenn Kinder anfangen zu sprechen, hört sich das natürlich eher wie ein Lallen an. Krank ist das Kind dann noch lange nicht und hat garantiert keine Multiple Dyslalie. Denn natürlich müssen das Sprachzentrum und die Werkzeuge dafür erst einmal trainiert werden.

Multiple Dyslalie – bis wann handeln?

Wenn ICD vorliegt, sollte direkt gehandelt werden. Denn die Symptome wären in der Grundschule sehr hinderlich. Im Kindergarten ist das noch weniger der Fall, denn hier sprechen die Kinder noch lange nicht jedes Wort richtig aus. Ursachen sind hier häufig auch, dasd das Gehörte nicht richtig verarbeitet werden kann. Durch Übungen kann eine Multiple Dyslalie wirklich hilfreich sein. Natürlich muss ein Kind auch das Sprechen üben, was sich am Anfang noch sehr lustig anhört. Doch wenn die Worte auf Dauer nicht richtig ausgesprochen werden, sollte dies im Auge behalten werden.

Eine Multiple Dyslalie ist nicht schlimm, denn mit der richtigen Therapie kann diese behoben werden. Eine Beruhigung aller Eltern, denn diese wollen ihr Kind ja gesund groß werden sehen. Also besteht bei Multiple Dyslalie noch lange kein Grund zur Sorgen. Doch zwischen dem 4 und 6 Lebensjahr sollte die Therapie beendet sein. Denn die Erfahrungen haben gezeigt, dass ansonsten das Kind noch eine Schreibschwäche entwickeln kann. Wenn es die Worte falsch hört und schriftlich wiedergibt, wirkt sich das natürlich auf die Leistungen in der Schule aus. Im Kindergarten können Übungen helfen, um die Multiple Dyslalie zu beheben. Falsches Sprechen auf Dauer ist eines der wichtigen Symptome.

0 / 5 (0 Stimmen)