Mobbing in der Grundschule

Mobbing in der Grundschule

Mobbing in der Grundschule ist trauriger Alltag und die Statistik der Opfer steigt jährlich enorm an. Als Elternteil muss niemand zusehen und sich den teilweise schweren verbalen, psychischen und körperlichen Taten hingeben und es hilft auch nicht immer, das Kind von der Schule zu nehmen. Das Problem ist der mobbende Schüler, möglicherweise auch nachlässige Eltern und Nachlässigkeit durch Lehrer. Was können Eltern tun ist aus diesem Anlass eine sehr nachvollziehbare Frage, der wir gemeinsam mit dem Thema Mobbing in der Grundschule auf den Grund gehen möchten. Hier erfährst Du, wie der eigene Nachwuchs geschützt werden kann und Du rechtzeitig eingreifen kannst, ehe die Folgen eintreten, die Mobbing mit sich bringt.

Mobbing in der Grundschule – diese Anzeichen stehen für Mobbing

Heute schubst, morgen getreten, übermorgen beleidigt und die Tage darauf lächerlich gemacht worden. So könnten die ersten Anzeichen für Mobbing an Deinem Kind auch in der Grundschule aussehen und jetzt ist höchste Alarmbereitschaft angesagt. Möglicherweise sagt dein Sohn oder deine Tochter auch „ach Mama/Papa das hört wieder auf“ oder „ist doch nicht so schlimm“. Es mag wirklich auch sein, dass zu Anfang so gedacht wird, aber eine gewisse Regelmäßigkeit beim Mobben hat zur Folge, dass sich andere daran beteiligen werden und es Deinem Kind von Mal zu Mal schlechter ergehen wird. Die Maßnahmen gegen das Mobbing müssen also getroffen werden, damit Du deinem Kind den best möglichen Schutz lieferst und den oder die Mobber entsprechend „bestrafst“ und aufzeigst, damit kommt ihr nicht durch! In der Grundschule gemobbt? Daran kannst Du erkennen, ob es bei Deinen Kindern so ist.

  • Körperliche Wunden durch Schlagen, Treten, Beissen, zu Boden schupsen
  • Kind möchte nicht mehr zur Schule, fühlt sich unwohl, schiebt Krankheiten vor
  • Noten in der Schule verschlechtern sich und das Kind zieht sich zurück
  • Gerüchte über das eigene Kind mit bekommen

In manch einem Forum kannst Du selbe Anzeichen erkennen und welche Maßnahmen musst Du nun treffen? Nicht immer sind es körperliche Wunden, sondern häufig auch seelische. Die meisten Kinder kehren in sich, werden häufiger krank, verschließen sich vor den Eltern und geben es nicht zu, aber Du musst eingreifen. Hilfe naht in Form Deiner Aktivität und manchmal durch Lehrer! Rechtliche Schritte sind bei Grundschulkindern weniger möglich, aber zur Schulleitung gehen, die Eltern der Kinder, die mobben, ansprechen wäre die ersten Maßnahmen, denen Du dich widmen könntest. Was können Eltern tun, wenn das Kind in der Grundschule gemobbt wird? Aufmerksam auf dem Problem machen.

Hilfe mein Kind wird in der Grundschule gemobbt – was können Eltern tun?

Wenn man die Statistik zum Mobbing in der Grundschule liest, wird einem schlecht und die Dunkelziffer ist weit aus größer. Die Folgen kaum abzusehen, aber man hört medial von Depressionen, Angstzuständen, Schulwechsel oder sogar Selbstmordfantasien. Soweit lassen wir es mit Dir nicht kommen und Hilfe naht. Rechtliche Schritte sind denkbar, aber erst als ultimatives Mittel und wahrlich nur gegen die Eltern, die möglicherweise die Aufsichtspflicht und Kontrolle über das Kind verloren haben oder gegen die Schule, die hilflos danebensteht, während dein Kind gemobbt wird. In manch einem Forum, wo es darum geht, dass das Kind in der Grundschule gemobbt wird, hört man gerne vom Schulwechsel, aber ist das eine Option? Nein keineswegs. Folgende Maßnahmen wären denkbar, wenn die Anzeichen für Mobbing da sind.

  • Schulleiter und Lehrer ansprechen
  • Eltern des Kindes, welches mobbt oder die Eltern aller Kinder, die mit machen ansprechen
  • Das eigene Kind im Selbstbewusstsein sensibilisieren
  • Schulpsychologen einschalten
  • Rechtliche Schritte gegen Schule und Eltern der mobbenden Kinder vorbehalten
  • Wenn nichts hilft, den Schulwechsel in Erwägung ziehen

Mobbing in der Grundschule, so zeigt die Statistik, steigt seit 2008 rasant an. Es gibt kaum jemand, der nicht von sich behaupten kann, nicht in der Grundschule gemobbt worden zu sein. Das eine oder andere Forum ist voller Eltern, die sich fragen, welche Folgen auftreten können, welche Maßnahmen sie tun könnten oder welche Anzeichen für das Mobben sprechen. Hier hast Du also erfahren, wie es gehen muss, um das Mobbing zu unterbinden und Deinem Kind die Hilfe zu sein, die es so dringend braucht.

0 / 5 (0 Stimmen)