Alles über die Zahnfee und ihre Geschenke

Alles ueber die Zahnfee und ihre Geschenke

Viele von uns kennen es. Ein Wackel-Milchzahn fällt aus, man legt ihn unter das Kopfkissen, die Zahnfee kommt über Nacht und morgens findet man ein kleines Geschenk. Doch was hat es mit der Zahnfee auf sich und was bringt sie so für Geschenke? Gibt es für Jungs und Mädchen unterschiedliche Geschenke? Einige Ideen findet ihr nun hier.

Was ist die Zahnfee überhaupt?

Sie ist ein Fabelwesen, das früher hauptsächlich in den USA zu finden war. Seit Jahrzehnten ‚beschenkt‘ sie jedoch auch die Kinder in Deutschland. Sie soll den Kleinen helfen, keine Angst vor dem Zahnarzt zu entwickeln und für eine gründliche Zahnhygiene zu motivieren.

Es gibt verschiedene Arten, die Zahnfee zu spielen. Viele Eltern beschenken nur beim ersten Zahn, der ausgefallen ist, andere beschenken jeden Zahn. Wie ihr das handhabt ist natürlich komplett euch überlassen. Die übliche Vorgehensweise ist so: der ausgefallene Wackelzahn wird vor dem Schlafen gehen unter das Kopfkissen gelegt und nachts durch ein kleines Geschenk ausgetauscht. Ihr könnt zusätzlich zu dem Geschenk auch noch einen kurzen Brief schreiben, indem die Zahnfee erklärt, was für tolle Zähne euer Kind doch hat und das eine gründliche Zahnhygiene sehr wichtig ist. So macht ihr es den Kleinen einfacher zum Zahnarzt zu gehen und sich immer gründlich die Zähne zu putzen. Der ausgefallene, abgeholte Zahn wird von euch aufbewahrt. Die Zähnchen dürfen natürlich nicht wieder auftauchen, damit die Zahnfee ihre Glaubwürdigkeit nicht verliert.

Ideen für Zahnfee Geschenke

Für Jungs und Mädchen muss man nicht zwingend Unterschiede bei den Geschenken der Zahnfeen machen. Viele Eltern beschränken sich sogar auf Geld und legen 0,50EUR oder 1,00EUR unter das Kopfkissen.

Hier sind noch ein paar Beispiele für kleine Geschenke:

  • Haarspangen
  • kleine Bücher (Pixiebücher)
  • Lego- oder Playmobilfiguren
  • Zahnbürste
  • Schulutensilien
  • CD’s

Erfahrung mit dem Bild der Zahnfee

Die Erfahrung zeigt, dass Kinder besser spielerisch mit Dingen umgehen können, die erstmal komisch erscheinen oder die man nicht tun möchte. Bilder können dabei eine große Hilfe sein. Zeigt euren Kindern Bilder der Zahnfee und gebt ihr ein Gesicht. So wird die Fantasie eurer Kinder größer und sie können sich mit dem Zahnausfall, dem Zähneputzen etc. besser auseinander setzen.

Ausgedachte Charaktere können ein großes Hilfsmittel in der Erziehung sein. Kinder lernen spielerisch mit Situationen umzugehen und wenn es auch noch Geschenke gibt, erfreut das die Kleinen umso mehr.
Beim ersten Zahn der ausfällt ist es sehr wichtig, solltet ihr die Zahnfee kommen lassen wollen, dass ihr bereits eine gute Geschichte für eure Kleinen parat habt und schon einige Vorkehrungen für euren großen Auftritt getroffen habt. Erzählt euren Kindern die Geschichte, zeigt ihnen Bilder, besorgt eine Zahndose für die ausgefallenen Zähne und besorgt kleine Geschenke, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

4.70 / 5 (10 Stimmen)