Globuli zum Abstillen

Globuli zum Abstillen

So schön es ist, das eigene Baby in den Armen zu halten und zu stillen: Irgendwann kommt der Moment des Abstillens. Auf jeden Fall solltest du diesbezüglich mit deinem Arzt Rücksprache halten. Für deinen Körper handelt es sich um eine große Veränderung, bei der keine Risiken eingegangen werden sollten. Vielleicht verwendest du Globuli zum Abstillen oder dir werden diese Helfer empfohlen? Sprich ebenfalls über die richtige Dosierung. Hierbei kommt es auf das Maß an. Der Arzt kennt deine Geschichte am besten und kann dich zur Dosierung beraten. So können Begleiterscheinungen oder Komplikationen (Milchstau) bestmöglich verhindert werden.

Abstillen mit der Hilfe von Globuli

Erfolgreiches Abstillen kann mit Globuli für dich und fürs Baby einfacher und unkompliziert gestaltet werden. Hast du eine homöopathische Einstellung, wirst du nicht lange überlegen. Aber auch konventionelle Mediziner schätzen mitunter die Globuli zum Abstillen. Beratschlage dich und frage, welche Globuli in welcher Dosierung für die am besten sind. Dies gibt dir Sicherheit und du wirst diesen ersten „Abnabelungsprozess“ vom Baby perfekt meistern können.

Erfolgreich mit Globuli abstillen

Fürs Baby ist das Abstillen eine ebenso große Veränderung wie für dich. Vom möglichen Milchstau abgesehen, wirst du dich anders fühlen und fragen, ob die Entscheidung richtig ist. Vielleicht kommt es zu Stimmungsschwankungen oder anderen Anzeichen. Genau deshalb ist es wichtig, dass du dich deinem Arzt anvertraust. Natürlich könntest du auch unter eigener Regie mit Globuli abstillen. Zu empfehlen ist dies jedoch nicht wirklich. Das Abstillen mit Globuli ist kein Experiment sondern ernst zu nehmen. Eine professionelle Betreuung während dieser Zeit kann nur anzuraten sein.

Homöopathische Hilfe als Lösung

Globuli zum Abstillen zu verwenden erfreut sich in letzter Zeit größter Beliebtheit. Hast du diese Variante auch schon in Betracht gezogen? Es ist gut möglich, dass du nach einer schonenden Variante für dich und dein Kind suchst. Die Heilkraft der Homöopathie wird mitunter noch unterschätzt. Natürlich ist entscheidend, welche Globuli genommen werden und wie lange der Zeitraum der Einnahme ist. Aber: Abstillen mit der Hilfe von Globuli wird dir bestimmt leichter fallen.

Ein Blick ins Forum

Solltest du dir unsicher sein, weitere Meinungen benötigen oder wenn du dich einfach austauschen möchtest, kann dir das Forum helfen. So kannst du andere Mütter kontaktieren und fragen, welche Globuli zu empfehlen sind. Vielleicht erfährst du den einen oder anderen hilfreichen Tipp, nach dem du gesucht hast? Du hast in den letzten Wochen und Monaten viel erlebt und etliche Veränderungen musste dein Körper durchmachen. Auf der einen Seite ist diese große Freude über dein Kind, auf der anderen Seite gab es Stimmungsschwankungen, negative Begleiterscheinungen, Übelkeit und viel Heißhunger.

Jetzt ist es an der Zeit, dass du dich stabilisierst und wieder zu deinem inneren Gleichgewicht findest. Vielleicht entscheidest du dich für die homöopathische Variante? Auf diesem Weg handelst du verantwortungsbewusst für dich und somit auch fürs Baby. Das Abstillen mit Globuli kann dir auf diesem Weg hilfreich sein. Selbst wenn du bis dato noch nicht an diese Variante gedacht hast, eröffnet sich dir hier vielleicht eine neue Sichtweise.

0 / 5 (0 Stimmen)