Tandemstillen

Gleichzeitiges Stillen von Kindern unterschiedlichen Alters ist generell moeglich

Nach der Geburt eines weiteren Babys kannst du das Geschwisterkind trotzdem weiter stillen. Diese Stillvariante wird Tandemstillen genannt. Wenn du das ältere Geschwisterkind nach der Geburt weiterstillst, entsteht nicht nur zwischen dir und deinen Kindern, sondern auch zwischen den Geschwistern eine große Verbundenheit und Nähe. Der folgende Beitrag informiert darüber, worauf du achten musst, wenn du dein Kleinkind zusammen mit dem Neugeborenen stillst. Zwillinge werden ebenfalls Tandem gestillt, die Bedeutung ist jedoch eine völlig andere.

Stillen während einer neuen Schwangerschaft ist generell möglich

In der Praxis kommt Tandemstillen weniger häufig vor, da eine neue Schwangerschaft während der Stillzeit nicht die Regel ist. Es kann zudem vorkommen, dass sich das zuerst geborene Kind selbst abstillt, da durch die neue Schwangerschaft der Milchfluss unterbrochen oder sich die Zusammensetzung oder der Geschmack der Muttermilch verändert hat. Dich wichtigste Voraussetzung für erfolgreiches Tandemstillen ist, dass du und das zuerst geborene Kind es wollen.

Viele Mütter haben die Erfahrungen gemacht, dass sie auch während der neuen Schwangerschaft genügend Milch hatten, um ihr Baby weiter zu stillen. Diese Erfahrungen zeigen zudem, dass sich der Stillrhythmus und die Anzahl der Muttermilchmahlzeiten im Verlauf der Schwangerschaft ändern. Falls du die Entscheidung getroffen hast, dein Baby während der Schwangerschaft weiterzustillen, musst du keine Angst haben, dass dein ungeborenes Kind dadurch geschädigt wird oder dass dadurch vorzeitige Wehen ausgelöst werden.

Was beachten beim Tandemstillen im Alltag?

Echtes Tandemstillen beginnt für dich als Mutter nach der Geburt, wenn sowohl das ältere Geschwisterkind als auch das Neugeborene gleichzeitig ihr Recht an der Mutterbrust einfordern. Von Vorteil ist, wenn du dein Kind bereits während der Schwangerschaft darauf vorbereiten kannst, dass es nach der Geburt des Geschwisterkindes teilen muss, um Eifersucht vorzubeugen. Sollte das Erstgeborene mit Eifersucht oder Wutanfällen regagieren, kannst du deine beiden Kinder nacheinander stillen oder dich dazu entscheiden, das erste Kind abzustillen. Erfahrungen von Müttern, wie du damit umgehst, kannst du im Internet lesen. Unmittelbar nach der Geburt sollte das Neugeborene an erster Stelle stehen, da es auf die Zufuhr der besonders nährstoffreichen Vormilch angewiesen ist.

Sitzpositionen fürs Tandemstillen

Wie findest du die richtige Sitzposition, um zwei Kinder zu stillen? Tandemstillen ist beispielsweise im Liegen und in der Wiegehaltung möglich. Vor allem nachts ist das gemeinsame Stillen beider Kinder bequem und empfehlenswert. Eine Alternative zum Halten beider Kinder ist, wenn das ältere Kind beim Stillen auf deinem Schoß sitzt, während du das Baby hältst. Falls du im Liegen stillst, beispielsweise nachts musst du darauf achten, dass deine Kinder nicht herunterfallen können.

Unterwegs kannst du, ohne völlig nackt da zustehen deine Zwillinge mit einem Zwillingskissen stillen. Dieses schnallst du dir in den Bauch und legst links und rechts ein Baby hinein. Nachteilig an der Verwendung eines Zwillingskissens unterwegs ist das hohe Eigengewicht. Was beachten, wenn du dich zum Tandemstillen entschieden hast? Außer einer gesunden Ernährung ist wichtig, dass du dir ausreichend Pausen gönnst. Außer einer gesunden Ernährung ist ausreichend Trinken für Mütter, die Tandemstillen, wichtig.

0 / 5 (0 Stimmen)