Pille zu früh genommen, was tun?

Pille zu frueh genommen, was tun?

Haben Sie die Pille zu früh eingenommen?Viele junge Frauen nehmen die Anti-Baby-Pille um nicht ungewollt schwanger zu werden. Dabei wird darauf hingewiesen diese nach der Ersteinnahme unbedingt jeden Tag, und nach Möglichkeit ungefähr zur selben Zeit einzunehmen!
Um eine hohe Sicherheit zu gewährleisten darf die Einnahme also keinesfalls vergessen werden.

Aber ist es schlimm, wenn man die Pille zu früh genommen hat? Viele wissen nicht was man daraufhin tun soll!

Nein, es ist nicht schlimm wenn die Pille zu früh eingenommen wurde! Nach der Ersteinnahme (normalerweise am ersten Tag des Zyklus) sollte man möglichst darauf achten, dass die weiteren Pillen zur selben Uhrzeit, und nicht zu früh oder zu spät genommen werden. Empfehlenswert ist diese immer abends, zum Beispiel um 22:00 einzunehmen. Dadurch wird sicher gegangen dass man die Pille nicht zu früh eingenommen hat. Wenn Sie aus Versehen die Pille einige Stunden zu früh eingenommen haben, sollte dies in der Regel kein Problem darstellen! Wenn man auf Nummer sicher gehen will, kann man trotzdem am selben Tag noch zur gewohnten Zeit eine weitere Pille einnehmen und die weiteren Tage mit der Einnahme wie gewohnt fortfahren. Eine andere Möglichkeit wäre, mit der Einnahme nun 24 Stunden nach der zu früh genommenen Pille fortzufahren. Auch dann ist der Schutz nach wie vor gegeben.

Um jederzeit kontrollieren zu können, dass man auch keine Pille zu früh genommen oder vergessen hat, ist unter jeder Pille ein Wochentag angegeben. Somit kann man sich immer sicher sein, dass man diese an bestimmten Wochen-Tagen auch wirklich eingenommen hat.

Die Pause ist daraufhin wieder zur gewohnten Zeit, wenn ein Blister aufgebraucht ist! Wenn aber in dieser Zeit die Periode nicht kommt, sollte man unbedingt den Frauenarzt aufsuchen um sicher zu gehen, dass man nicht ungewollt schwanger geworden ist, und wieso die Periode nicht kommt. Bei einer Schwangerschaft muss die Einnahme der Pille natürlich umgehend eingestellt werden.

Es besteht auch die Möglichkeit die Pause einmal auszulassen, und mit dem nächsten Blister Einfach ohne Pillenpause fortzufahren. So kann man auch Mal eine Blutung einfach überspringen. Die nächste Pillenpause erfolgt dann nachdem man das zweite Blister aufgebraucht hat.

Eine Zwischenblutung während der Einnahme der Pille kann durchaus vorkommen und ist kein Grund zur Besorgnis! Dies hat auch nicht damit zu tun, dass man die Pille eventuell zu früh eingenommen hat. Bei vermehrtem Auftreten einer Zwischenblutung kann man auch das Gespräch mit einem Frauenarzt suchen. Was man daraufhin tun soll erklärt dann der Arzt.

Es sollte zusätzlich darauf geachtet werden, dass man kurz nach der Einnahme der Pille keinen Durchfall hat oder erbricht. Dadurch könnte die Wirkung der Pille verhindert werden. Auch bei der Einnahme von anderen Medikamenten sollte man sich vorher informieren, ob dadurch die Wirkung der Pille beeinträchtigt wird. Dazu gibt es ausreichend Artikel im Internet, oder man wendet sich an seinen Frauenarzt oder Apotheker!

Grundsätzlich muss man nicht in Panik verfallen, wenn man die Pille zu früh eingenommen hat. Aber trotzdem ist es empfehlenswert sich zum Beispiel einen Alarm zu stellen, der täglich an die Einnahme erinnert, um keine Risiken einzugehen!

Das wichtigste ist diese täglich einzunehmen! Sollte es wirklich einmal vergessen werden sollte man zumindest eine Woche noch zusätzlich verhüten. Danach hat sich der Hormonhaushalt wieder eingependelt, vorausgesetzt die Pille wurde nicht zu früh, und konsequent eingenommen.

Wenn man die Pille also zu früh genommen hat gilt Ruhe bewahren, und wenn man sich unsicher ist kann man einfach zusätzlich verhüten.

0 / 5 (0 Stimmen)