Keine Lust auf Sex nach der Geburt

Keine Lust auf Sex nach der Geburt

Viele Frauen haben keine Lust auf Sex nach der Geburt. Dies hat unterschiedliche Gründe. Eine Schwangerschaft und die Geburt sind für Frauen seelische und körperliche Höchstleistungen. Vor der Geburt war das Sexleben der meisten Paare in Ordnung, aber nach der Geburt ist plötzlich alles anders. Für den Mann ist es manchmal besonders schwer, wenn die Frau wenig oder gar keine Lust auf Sex nach der Geburt hat. In diesem Artikel berichten wir über die sexuelle Unlust, geben Tipps und erklären, wie der Partner mit der Unlust umgehen kann.

Warum ist keine Lust auf Sex nach der Geburt normal?

Wenn Frauen keine Lust auf Sex nach der Geburt haben, ist das normal. Wie lange die Unlust andauert, kann man nicht sagen. Manche Paare haben ein Jahr nach Geburt immer noch keinen Sex. Das hat verschiedene Gründe. Der Hautgrund ist, dass sich der Körper der Frau durch die Schwangerschaft verändert hat und alles nach der Geburt erstmal heilen muss. Die Frau muss sich von den Strapazen der Schwangerschaft erholen. Zudem sorgen die Hormone dafür, dass die Frau keine Lust auf Sex nach der Geburt hat. Außerdem ist die erste Zeit zu dritt recht anstrengend. Die Lust kann bei Mann und Frau über ein Jahr nach Geburt auf der Strecke bleiben, auch wenn vor der Geburt das Sexleben in Ordnung war.

Das Wochenbett – wie lange muss man in dieser Zeit auf Sex verzichten und warum?

Als Wochenbett bezeichnet man die ersten acht Wochen nach der Geburt. In dieser Zeit bilden sich die körperlichen Veränderungen zurück. Auch der Hormonhaushalt normalisiert sich. Mit Sex sollten Paare solange warten, bis der Wochenfluss abgeklungen ist, da Infektionsgefahr für die Frau besteht. Ist die Lust auf den Partner trotzdem groß, sollte ein Kondom benutzt werden. Häufig haben Frauen keine Lust auf Sex nach der Geburt während dem Wochenbett, weil die Geburtsverletzungen an der Scheide noch abheilen müssen. In dieser Zeit sollte der Mann für seine Frau was tun. Es sollten Zärtlichkeiten getauscht werden, viel geredet werden und Rücksicht genommen werden. Dies sind wertvolle Tipps für die Zeit nach der Geburt.

Fehlende Lust nach der Geburt – das andere Körpergefühl

Viele Frauen haben nach der Geburt Angst vor dem ersten Mal. Die Angst vor einer erneuten Schwangerschaft und vor Schmerzen beim ersten Mal hemmen die Lust. Häufig verändern sich Bauch, Brust und das Gewicht dauerhaft. Damit muss die Frau erstmals zurechtkommen. Manche Frauen schämen sich vor ihrem Partner. Auch der Mann muss sich an diese Veränderungen gewöhnen. Da der Nachwuchs die Zeit in Anspruch nimmt, fehlt die Zeit für Zweisamkeit und Sex. Auch das muss sich wieder einspielen.

Was tun bei keiner Lust auf Sex nach der Geburt? – wertvolle Tipps, um diese Zeit zu überwinden

Viele Paare fragen sich, lässt sich die sexuelle Unlust nach der Geburt überwinden oder bedeutet dies das Aus der Beziehung? Wichtig ist, dass Paare in dieser Zeit über ihre Gefühle und Ängste sprechen. Man sollte dem Partner Zeit geben und sich langsam annähern. Tauscht liebe Worte und Zärtlichkeiten aus. Es muss nicht immer gleich Sex sein. Wenn ihr keine Zeit füreinander habt, dann verabredet euch erstmal zur Paarzeit. Dies entfacht ein Prickeln und Vorfreude. Die Durststrecke durch keine Lust auf Sex nach der Geburt überwinden fast alle Paare mit der Zeit. Macht euch keinen Druck und habt Verständnis füreinander.

0 / 5 (0 Stimmen)