Erstausstattung für dein Baby im März: Bereit für den Frühlingsanfang

Erstausstattung Baby im März

Der März ist ein Monat des Übergangs und der Beginn des Frühlings. Die Temperaturen steigen allmählich, aber kühle Tage und Nächte können immer noch vorkommen. Für Eltern, die ein Baby im März bekommen, ist es wichtig, eine vielseitige Erstausstattung bereitzuhalten, die sowohl für kühlere als auch für wärmere Tage geeignet ist. Immerhin eine komplette Winterausstattung kann man sich bei März-Babys eher sparen. Hier ist deine umfassende Checkliste, um deinem März-Baby einen sanften Start ins Leben zu ermöglichen.

Checkliste für die Erstausstattung für dein Neugeborenes im März

Kleidung

  • Mehrschichtige Outfits: Lang- und kurzärmelige Bodys
  • Leichte Jacken und Strickware für die noch kühlen Tage
  • Baumwollmützen für den Außenaufenthalt und den Wechsel von drinnen nach draußen
  • Socken und leichte Stiefel, die bei Bedarf leicht an- und ausgezogen werden können

Schlafumgebung

  • Ein Heizstrahler oder Babybettwärmer für immer noch kühle Nächte
  • Mittelschwere Schlafsäcke, die auf wechselnde Temperaturen anpassbar sind
  • Verdunkelungsrollos, da die Tage länger werden und mehr Licht hereinlassen

Pflegeartikel

  • Pflegeset mit Lotion und Creme für die Übergangszeit, idealerweise für empfindliche Haut
  • Hygroskopische Windeln, die Feuchtigkeit gut aufnehmen und das Baby trocken halten
  • Wasserfeste Wechselauflage, um auf jede Situation beim Wickeln vorbereitet zu sein

Unterwegs sein

  • Ein anpassbarer Kinderwagen mit verstellbarer Verdeck- und Belüftungsmöglichkeiten
  • Wechselschutz für den Kinderwagen, um auf Wetteränderungen vorbereitet zu sein
  • Eine tragbare Wickeltasche, damit alle Notwendigkeiten immer dabei sind

Ernährung

  • Ein Stilltuch für die Mutter, um in der Öffentlichkeit diskret stillen zu können
  • Eine isolierte Flaschentasche für bereits zubereitete Milchnahrung

Gesundheit und Sicherheit

  • Ein Breit-Spektrum-Sonnenschutzmittel, da die Frühlingssonne schon stark sein kann
  • Ein leichtes Moskitonetz, um das Baby vor frühen Insekten zu schützen
  • Ein gut ablesbares Babythermometer

Extras

  • Ein ultraleichter Buggy für den nahenden Frühling und Sommer
  • Schattenspendende Accessoires wie Hütchen und Sonnenschirme für Sonnentage

Liste zum Einkaufen

  • Anpassbare Kleidungsstücke für unterschiedliche Temperaturen
  • Schlafutensilien für länger werdende Tage und wechselhafte Nächte
  • Pflegeartikel, die für Frühlingswetter geeignet sind

Tipps für den Frühlingsanfang im März mit Baby:

  • Achte darauf, dein Zuhause gut zu lüften und somit frische Frühlingsluft hereinzulassen, unter Vermeidung von Zugluft.
  • Nutze die ersten sonnigen Tage für kurze Spaziergänge mit dem Neugeborenen, um es sanft an die Außenwelt zu gewöhnen.
  • Bleibe flexibel, denn das Wetter kann besonders im März sehr wechselhaft sein.
  • Mache es zu einer Routine, die Wettervorhersage zu überprüfen, bevor du mit deinem Baby nach draußen gehst. So kannst du stets die richtige Kleidung und Ausrüstung wählen.

Denk sowohl an Sonnen- als auch an Kälteschutz: Auch wenn es verlockend ist, die ersten warmen Sonnenstrahlen zu genießen, vergiss nicht, das empfindliche Haut deines Babys vor der noch tiefstehenden Sonne zu schützen. Ebenso solltest du darauf achten, bei kühlen Böen das Baby warm zu halten.

Nutze diese Checkliste und Ratschläge, um für alles, was der Übergangsmonat März für dein Baby mit sich bringen kann, gewappnet zu sein.

5 / 5 (2 Stimmen)