Was sollten Schwangere im Vierten Monat essen und trinken?

Ernährung in der Schwangerschaft, vierter Monat

Für schwangere Frauen im vierten Monat ist es wichtig, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Dazu gehört der Verzehr von ausreichend Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Nüssen und Samen sowie – wenn tierische Produkte gegessen werden – von magerem Fleisch, Fisch und Eiern. Auch Milchprodukte und pflanzliche Alternativen sollten in den Speiseplan aufgenommen werden. Schwangere Frauen sollten außerdem ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, vorzugsweise Wasser, ungesüßte Kräutertees und Fruchtsäfte. Es ist wichtig, auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten, da die Schwangerschaftshormone zu vermehrtem Schwitzen und damit zu erhöhtem Flüssigkeitsverlust führen können. Alkohol und Tabak sollten während der Schwangerschaft gemieden werden.

Es ist ratsam, sich von einer Hebamme oder einem Arzt beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass Ihre Ernährung während der Schwangerschaft ausgewogen ist und alle notwendigen Nährstoffe enthält. Es kann auch hilfreich sein, sich von einem qualifizierten Diätassistenten oder Ernährungsberater beraten zu lassen.

Welche Ernährung und welche Lebensmittel sind wichtig im vierten Schwangerschaftsmonat?

Für schwangere Frauen im vierten Monat ist es wichtig, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Dazu gehört der Verzehr von ausreichend Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Nüssen und Samen sowie von magerem Fleisch, Fisch und Eiern. Auch Milchprodukte und pflanzliche Alternativen sollten in den Speiseplan aufgenommen werden.

Einige Beispiele für empfohlene Lebensmittel im vierten Monat (Schwangerschaftswochen 12 bis 16)

  • Obst: Äpfel, Birnen, Orangen, Bananen, Beeren (z. B. Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren), Mango, Papaya, Kiwi.
  • Gemüse: Karotten, Brokkoli, Erbsen, Grünkohl, Spinat, Paprika, Tomaten, Zucchini, Auberginen, Süßkartoffeln.
  • Vollkornprodukte: Vollkornbrot, Vollkornnudeln, brauner Reis, Haferflocken, Quinoa.
  • Hülsenfrüchte: Linsen, Bohnen, Kichererbsen, Erbsen, Tofu.
  • Nüsse und Samen: Mandeln, Cashews, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Chiasamen
  • Mageres Fleisch: Hühnerfilet, Kalbsfilet, Lammfilet, Putenfilet.
  • Fisch: Lachs, Thunfisch, Makrele, Sardinen, Hering
  • Eier (bio)
  • Molkereiprodukte: fettarme Milch, fettarmer Käse, Joghurt
  • Pflanzliche Alternativen: Mandelmilch, Sojamilch, Reismilch, Hafermilch.

Es ist wichtig, auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten, indem Sie genügend Wasser, ungesüßte Kräutertees und Fruchtsäfte trinken. Auf Alkohol und Tabak sollte während der Schwangerschaft verzichtet werden.

0 / 5 (0 Stimmen)